larimar-stone.com!

Larimar

Larimar

Atlantis Heilstein/Heilsteine

Nachgesagte Heilwirkung des Larimar

Er regt die körperlichen und geistigen Selbstheilungskräfte in uns an. Vieles, was festgefahren und aufgestaut ist, kann er in Bewegung und damit zur Auflösung bringen.

Geschichte des Larimar

Verschiedene Quellen zeigen eine enge Verbindung zwischen dem Larimar und dem sagenumwobenen Kontinent Atlantis auf, weswegen er von vielen auch "Atlantis-Stein" genannt wird.

Ein indischer Yogameister sagte, dass die Dominikanische Republik Teil von Atlantis war. In Büchern über Atlantis wird vom Larimar berichtet.

Häufige Anwendung

Zur Lösung von physischen Blockaden wird er direkt auf die betroffene Stelle aufgelegt. Ansonsten ist es gut, ihn in seiner Nähe zu haben, z.B. tagsüber in der Hand oder der Tasche und nachts unter dem Kopfkissen. Sehr wirkungsvoll ist er auch als Anhänger zu tragen, sei es gefasst in Silber oder Gold oder einfach nur gebohrt. Die Wirkung von handbearbeiteten Larimaren ist um ein wesentlich besser als die der getrommelten Steine. Zur Meditation eignet er sich besonders für den Solarplexus, die Brust, Hals und Stirn. Seine besondere Zuordnung aufgrund der hellblauen Farbe ist das Energiezentrum des Halses (Hals-Chakra). Der dunklere Blauton ist dem Dritten Auge zugeordnet.

Vorkommen

Dominikanische Republik

Heilsteine Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Links